Handwerkerschautag am 02. April 2017 von 10 bis 18 Uhr in der Schillerstr.
Verkaufsoffener Sonntag der Niddaer Fachgeschäfte von 12 bis 18 Uhr
Oldtimerausstellung von 10 bis 18 Uhr in der Mühlstr.
“Tag der Hilfskräfte der Stadt Nidda” von 10 bis 17 Uhr (Schillerstr. und Am Wehr)
OGA 2017 auf dem Festgelände am Bürgerhaus

Hier finden Sie den Standplan zum Handwerkerschautag.

 

Der Gewerbeverein Nidda macht sich erneut stark für das Niddaer Handwerk und rückt nunmehr zum 7. Mal die Handwerker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Am Sonntag, den 2. April zwischen 10 und 18 Uhr tummeln sich auf der Schillerstraße die unterschiedlichsten Aussteller aus der näheren und weiteren Umgebung. An bunten Ständen führen sie alte Handwerkstechniken vor und beantworten Fragen der Besucher.

 

Entlang des Wehrs an der Nidda locken noch weitere Aktionen für Groß und Klein. So präsentiert sich die DLRG Nidda/Wetterau mit Booten auf der Nidda, das DRK Nidda zeigt seine Fahrzeuge und sorgt mit einer Hüpfburg für die Unterhaltung der Kleinsten und die Jugendfeuerwehren der Stadt Nidda laden am Infostand zur kreativen Button-Herstellung ein. Auf dem Weg vom Wehr zur Schillerstrasse kommen die Liebhaber von Oldtimern in den Genuss, das eine oder andere gut gepflegte Liebhaberstück genauer zu betrachten.

 

An diesem Tag gehört die Schillerstraße allein den Besuchern der verkaufsoffenen Fachgeschäfte, welche in der gesamten Innenstadt von 12 bis 18 Uhr geöffnet haben, und den Interessenten des „Tages der Hilfskräfte“. Die Feuerwehren der Stadt Nidda und die Niddaer Polizei stellen ihr Fahrzeuge sowie Feuerwehr-Oldtimer zur Schau, der Katastrophenschutz erläutert den richtigen Umgang mit Feuerlöschern und das Ordnungsamt gewährt Einblicke in die Geschwindigkeitsmessung. Natürlich kommt auch hier die Jugend nicht zu kurz, die sich am Kisten-Stapeln versuchen und messen kann.

 

Gleichzeitig öffnet die 17. Oberhessische Gebrauchtwagen-Ausstellung (OGA) von 10 bis 17 Uhr auf dem Festgelände rund um das Bürgerhaus seine Pforten. An die 20 Autohäuser, regionale Händler und Firmen stellen hier ihr Angebot vor.

 

 

Hier die Einladung als PDF